Mit diesen Stimmungsbildern von The Raw Kitchen möchte ich dir ein wunderschönes, glückliches, gesundes Neues Jahr wünschen! 

Hier in The Raw Kitchen, der Rohkost-Küche in meinem Permakultur-Garten auf der dänischen Nachbarinsel von Fehmarn, finden schon bald die ersten intensiven, 6-tägigen Rohkost-Kurse für Anfänger und Einsteiger statt. 

Es würde mich sehr freuen, auch dich im kommenden Jahr hier begrüßen zu dürfen – und gemeinsam mit dir und anderen Rohkost-Interessierten und Liebhabern der Rohkost viele leckere Rohkost-Gerichte zubereiten, mit dir zu plaudern und wunderschöne Kurstage mit dir genießen zu dürfen. 

Diese kleine Rohkost-Torte ist für liebe Freunde … 

So geht sie: 

Zutaten – für 2 kleine Törtchen

Boden

100 g Mandeln
100 g Datteln
25-50 g Orange
1 gehäufter EL Kakao
1 gute Prise gemahlene Bio-Vanille (optional) 
2 EL gekeimten, getrockneten Buchweizen (optional) 

Creme

150 g Cashews (über Nacht eingeweicht) 
4 Datteln
7 EL Zitronensaft
5 EL Wasser
1 Prise gemahlene Bio-Vanille
20-30 g geschmolzenes Kokosöl
4 EL aufgetaute dunkle Beeren (z.B. schwarze Johannisbeeren)

Zubereitung 

Boden

Du kannst den Tortenboden nach dem Grundrezept für Rohkost-Mandelteig zubereiten. Optional kannst du ganz am Schluss mit einem Löffel gekeimten, getrockneten Buchweizen daruntermischen. Dadurch erhält das Ganze eine “crunchy” Note. 

Helle Creme

Die eingeweichten Cashews gut abtropfen und mit dem Zitronensaft, dem Wasser und der Vanille im Mixer fein pürieren. Dann die Datteln mit einem Messer feinhacken, zu der Masse geben und mitmixen.

Falls dein Mixer da nicht richtig “mitspielt”, geht das auch in einer Küchenmaschine mit S-Messer. Die Creme wird dann nur nicht ganz so fein.  

Die Flüssigkeit solltest du dabei nicht auf einmal, sondern nach und nach zugeben, damit dir die Masse nicht zu flüssig wird.  

Zum Schluss das geschmolzene Kokosfett zu der Creme in den Mixer geben und nochmal gut durchmixen. 

Spritzbeutel 

Fülle nun von dieser hellen Creme 2-3 EL in einen Spritzbeutel, den du kalt stellst. 

Teil dann den Rest der Masse in 2 ungefähr gleich große Portionen. Die eine Hälfte füllst du in ein Schüsselchen, die andere Hälfte bleibt im Mixer. 

Beeren-Creme

Gib die aufgetauten Beeren in die Creme im Mixer und mixe das Ganze gut durch. Fülle nun auch die Beeren-Creme in ein Schüsselchen. 

Rohkost-Kurse und Workshops und Seminare in The Raw Kitchen - für Anfänger und Einsteiger

Neujahrs-Impressionen in The Raw Kitchen. Ich würde mich sehr freuen, dich hier zu einem der intensiven, 6-tägigen Rohkost-Kurse für Anfänger und Einsteiger begrüssen zu dürfen. 

 

Zusammensetzen der Torte

Setze den Ring einer Springform oder einen kleinen Ring für ein kleines Törtchen auf einen Teller, fülle mit einem Löffel etwa 1,5 – 2 cm Boden ein und drücke den Boden mit dem Löffel glatt. 

Dann kannst du nach Lust und Laune weiterverfahren. Mache Schichten oder Kreise. 

Um ein Muster zu erhalten, kannst du mit 2 Löffeln arbeiten. Gib einen Löffel der hellen Creme auf den Boden der Torte. Mitten in diesen Klecks hinein gibst du dann einen Löffel der dunklen Creme. In diesen dunklen Klecks hinein gibst du dann wieder einen Löffel der hellen Creme usw. 

Das geht so nur, wenn deine Creme flüssig genug ist. Es kann dabei helfen, den Teller mit der Torte zwischendrin fest auf die Tischplatte zu klopfen. 

Falls deine Creme fester ist, eignet sie sich eher, um Schichten zu machen. Also z.B. erst eine helle Schicht auf den Tortenboden geben und schön verstreichen, dann eine dunkle Schicht darauf. 

Zum Schluss dekorierst du die Torte mit dem Spritzbeutel, mit gefrorenen Beeren – und vielleicht findest du noch ein bisschen essbares Grün im Garten. Etwas Zitonenmelisse vielleicht, oder ein paar weiche Rosenblätter, die trotz Dunkelheit und Kälte nicht aufgegeben haben … 

Ursel von The Raw Kitchen in Dänemark wünscht ein gutes Neues Jahr. Hier gibt es 2017 Rohkost-Kurse und Rohkost-Seminare.

Ein gutes, glückliches und gesundes Neues Jahr wünscht dir Ursel von The Raw Kitchen in Dänemark!