Heute habe ich 2 Weißkohlköpfe zu Sauerkraut verarbeitet. 

Und wenn ich Sauerkraut herstelle, stelle ich vor dem Einfüllen des gekneteten Weißkohls, in den ich bereits die übrigen Zutaten gemischt habe, immer eine große Portion von dem so entstandenen Kohlsalat beiseite, die ich mit Hochgenuss verspeise. 

Denn durch das Kneten ist ein ganz leckerer, saftiger Krautsalat entstanden und damit ist an diesem Tag dann für eine Rohkostsalat-Mahlzeit bereits gesorgt. 

Wenn du übrigens genau wissen möchtest, wie du Sauerkraut selber herstellen kannst und was du beim Fermentieren beachten musst, dann lese mein Grundrezept Sauerkraut mit genauer Anleitung zum Fermentieren

Denn Fermentieren ist sooo einfach und macht viel Spaß!